• 17.11.2021 - 18.11.2021 expoSE - Europas Leitmesse für die Spargel- und Beerenproduktion - und expoDirekt - Deutschlands größte Fachmesse für landwirtschaftliche Direktvermarktung, Messe Karlsruhe

Pressemitteilung

Spargel- und Beerenbranche vereint Kompetenzen für künftige Produktionssicherheit und einheitliches öffentliches Sprachrohr

Leverkusen, 13. April 2021. Im Rahmen der offiziellen Online-Gründungsversammlung wurde am 13. April 2021 das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V. gegründet. Das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V.  ist eine Vereinigung, in der rund 1 300 Betriebe aus dem Spargel- und Beerenanbau in Deutschland über ihre jeweiligen regionalen Verbände, Vereine und Vereinigungen zusammengeschlossen sind. Ziel ist es, sich gemeinsam für Themen wie Produktionssicherheit, Gewinnung von Saisonarbeitskräften aus dem nicht EU-Ausland und faire Handelspreise einzusetzen. Weiterhin will das Netzwerk die Öffentlichkeit, Presse und Politik über die gute fachliche Praxis in der Spargel- und Beerenproduktion informieren und in gemeinsamen Werbemitteln für heimische Spargel und Beeren werben. Im Netzwerk soll der Vorstand den fachlichen Austausch weiter intensivieren, Synergien nutzen und Kosten reduzieren. Mit den dadurch freiwerdenden Arbeits- und Finanzressourcen können weitere branchenspezifischen Projekte realisiert werden.

Die Gründungsmitglieder

Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks zählen der Verband der Ostdeutschen Spargel- und Beerenobstanbauer, der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V., die Vereinigung der Spargel- und Beerenanbauer e.V. in Niedersachsen und die Vereinigung der Spargelanbauer Westfalen-Lippe e.V. sowie der Arbeitskreis Spargel Schleswig-Holstein e.V., der Arbeitskreis Spargel Südhessen, die Erzeugergemeinschaft Abensberger Qualitätsspargel e.V., der Landesverband Obstbau Westfalen-Lippe und der Spargelerzeugerverband Südbayern e.V.

Ziel und Aufgaben

Das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V. hat sich das Ziel gesetzt, mit seiner politischen und öffentlichen Tätigkeit den angeschlossenen Betrieben Sicherheit für ihre Produktion von Spargel und Beerenobst zu geben. Vorteile des Netzwerks sind der intensivierte Wissens- und Informationstransfer unter den angeschlossenen Verbänden sowie ihre enge Vernetzung und das einheitliche Auftreten nach außen über die gemeinsame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Weiterhin können Projekte schneller realisiert sowie Krisenmanagement präventiv vorbereitet werden und eine fundiertere Fachberatung erfolgen.

Der Vorstand

Im Vorstand übernehmen folgende Vorstandsmitglieder die jeweiligen Themenbereiche:

Vorstand Politik, Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Geschäftsführung – Frank Saalfeld:
„Das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V. sehe ich als logische Schlussfolgerung und Reaktion der Verbände Spargel und Beerenobst produzierender Betriebe auf die Landwirtschaftspolitik der vergangenen Jahre. Das Netzwerk soll für die Erzeuger eine Basis für Kontinuität, Planungssicherheit und Zusammengehörigkeit bieten. Nur gemeinsam ist die Branche stark und wird besser gehört.“

Vorstand für Recht, Arbeit und Soziales – Simon Schumacher:
„Worauf ist bei der Beschäftigung und Unterbringung von Erntehelfern zu achten? Wo darf ich meinen Verkaufstand aufstellen? Was tun, wenn mir untersagt wird, einen Folientunnel zu errichten?  – Über 40 Gesetze und Verordnungen müssen Spargel- und Beerenerzeuger bei ihrem Tun ständig berücksichtigen. Kein Wunder, dass es hier viele Fragen gibt, auf die ich gerne eingehe.“

Vorstand Produktion und Versuchswesen – Fred Eickhorst:
Moderne Produktionstechniken, Umweltschutz und Verbraucheranforderungen passen zusammen. Beerenobstproduktion im Folientunnel und Spargelfolieneinsatz sind sehr gute Beispiele. Wir wollen die Fakten und Argumente mit allen Beteiligten diskutieren und ihnen näherbringen.“

Vorstand Regionalität und Werbung – Anke Knaup:
„Erntefrische Ware, die den höchsten Qualitätsansprüchen standhält, und ihr schneller Vertrieb – dafür steht das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V. Unsere Mitgliedsbetriebe produzieren sozusagen vor der Haustüre ohne lange Transportwege, das ist nicht nur umweltschonend, sondern auch gesund, denn sie ernten reifes Obst und Gemüse. Die Verbraucher noch besser zu informieren und die politisch Verantwortlichen für die regionalen Märkte zu sensibilisieren, dafür stehe ich innerhalb dieses Netzwerkes.“

Vorstand Pflanzenschutz und Düngung – Henning Hoffheinz:
„Insektenschutz, Pflanzenschutz, Nitratrichtlinie und Düngeverordnung – hier benötigen die Erzeuger von Spargel und Beerenobst Sicherheit für ihr Tun. Im Netzwerk stelle ich mich den Themen sichere Pflanzenschutzmittelanwendung sowie Rückstands- und Resistenzmanagement. Vor allem habe ich auch neue Technologien und biologische Verfahren im Blick, um über diese zu informieren und sie zu fördern.“

Förderbeirat QS und Anbaumanagement – Jürgen Schulze:
„Sichere, wirtschaftliche und nachhaltige Produktion von Spargel und Beerenobst sind eine Grundvoraussetzung, um die vom Verbraucher gewünschte regionale Produktion dauerhaft zu gewährleisten. Dazu gehören, neben Fragen zum Anbau auch die Zertifizierungsprogramme. Im Netzwerk stehe ich den Mitgliedern unter anderem zu Fragen des Anbaus und der verschiedenen Zertifizierungsprogramme gern zur Verfügung.“

Über die Entwicklung bis hin zum Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e. V.

Seit 2014 finden jährlich von der Bundesfachgruppe Gemüse (ZVG) Spargelverbände (Corona bedingte Ausnahme 2021) in Berlin statt. Ein weiterer Austausch erfolgte in regelmäßigen Telefonaten und Videokonferenzen. In der Ehrenamts-Klausur in Kassel im Oktober 2019 einigte man sich über die Struktur und Finanzierung des Netzwerks. Seine Satzung wurde im Juni 2020 in Erfurt erstellt. Übergreifend haben die Akteure bereits vor dieser offiziellen Netzwerkgründung erfolgreich beim Corona-Krisenmanagement, Erntehelfermangel und Folienkritik sowie zahlreichen politischen Stellungnahmen erfolgreich kooperiert.

Weitere Informationen unter: https://www.netzwerk-spargelbeeren.de

Presseansprechpartner:

Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V. | Ropenstall 83a | 51377 Leverkusen
Frank Saalfeld, Geschäftsführer
Tel.: +49 2171 4014304 | Mobil: +49 160 7832352 | info@netzwerk-spargelbeeren.de

Isabelle Bohnert, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:  +49 (0)7251 3032184 |  presse@netzwerk-spargelbeeren.de

 

Unser Newsletter

Immer. Aktuell. Informiert.

Jetzt kostenfrei Abonnieren!

You cannot copy content of this page